In diesem Jahr präsentiert das Museum Moorseer Mühle statt einer Sonderausstellung einen komplett neugestalteten Dauerausstellungsbereich.

Ab Dienstag, 30. August 2021, kann dieser zu den regulären Öffnungszeiten besichtigt werden.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!


 

Neue Dauerausstellung im Kornspeicher:
MOORSEE – MEHR ALS MEHL UND MÜHLE

Anders als man vielleicht denken mag, wurde auf dem Mühlengelände Moorsee nicht nur Mehl gemahlen, Hafer gequetscht und Graupen geschält. Von jeher war die Müllerei nämlich ein reines Saisongeschäft und somit nur auf bestimmte Jahreszeiten begrenzt.

Aber auch in auftragsarmen Zeiten musste die Familie versorgt und das Gesinde bezahlt werden. Um diese wirtschaftlichen Engpässe abzufedern, setzten viele Mühlenbetriebe gleich auf mehrere, unterschiedliche Standbeine.

So betrieb man in Moorsee etwa ein Fuhrunternehmen, eine eigene Bäckerei, eine Schweinemast, eine kleine Land– und Viehwirtschaft und einiges mehr.

Hinzu kamen gerade im ländlichen Raum auch Tätigkeiten des Alltags wie etwa das Buttern, Schlachten und Loten und natürlich auch die allgemeine Hausarbeit.

Die neue Dauerausstellung eröffnet den Besucher:innen einen Einblick in die Vielseitigkeit eines Mühlenbetriebes im letzten Jahrhundert und zeigt auf, dass Moorsee schon immer mehr war, als nur Mehl und Mühle.